Titel

Aktuelles

 

 

Der Eintritt zu den Sippungen der Welfia zu Buchhorn ist (bis zu einer Neufassung der Richtlinien)
nur Schlaraffen gestattet, die vollständig geimpft oder genesen sind.
Hierzu ist auf Verlangen ein Impfpass bzw. ein entsprechendes digitales Zertikat vorzulegen.

Schlaraffen, die einen PoC-Antigen-Test mit negativem Testergebnis oder einen Selbsttest
zum Einritt vorlegen, können zur Zeit noch nicht an unseren Sippungen teilnehmen,
da diese Testungen die Möglichkeit einer Coronavirus-Infektion nicht total ausschließen.

Auswärtige Sassen müssen sich bis Sonntag Abend vorher beim Kantzelar anmelden.
Die Anzahl der Einreyter wird auf 5 begrenzt, außer bei Festen.

 

In der Welfia stehen wieder große Feste an:

Am 19. im Lethemond werden sieben Sassen unseres Reyches geehrt.
Wir holen damit die ausgefallene Feyer vom 24. im Lenzmond 161 nach.
 - Rt. Contofox der Truymanne mit den Brillanten zum Großursippen
 - Rt. Frankohon mit Herz und Hand und
 - Rt. Com-p-adre der Stillvergnügte mit dem Großursippen
 - Rtt. Ehe-de, Frankophon und Olua mit der Erbwürde
 - Rt. Bär-Nulli mit Auftrieb für 25 Jahre Schlaraffe und dem Urs 1a
 - Rt. Astrosäv mit dem Urs 1b

Die Sippung wird im Pavillion gegenüber dem Buchhorner Hof celebriert.

 

Am 9. im Windmond wird ein Ritterschlag stattfinden (so UHU will).

 

Unsere nächste Krystalline findet am 21. im Herbstmond Im Pavillion/Vinothek statt.